Leistungsphasen in der Honorarordnung für Architekt:innen und Ingenieur:innen (HOAI)

5 Minuten Lesedauer

HOAI für Architekt:innen und Ingenieur:innen

Die Honorarordnung für Architekt:innen und Ingenieur:innen (HOAI) markiert seit ihrer Etablierung eine sichere Rechtsgrundlage innerhalb der deutschen Baubranche. Sie definiert Vergütungsstrukturen und setzt einen standardisierten Rahmen für die Abwicklung von Architektur- und Ingenieurprojekten. Mit Beginn des Jahres 2021 wurde das verbindliche Preisrecht der HOAI aufgehoben, wodurch sie weiterhin orientierenden Charakter behält. Trotz des Wegfalls der Mindestsätze ist die HOAI mit ihren Leistungsphasen eine festgesetzte Größe in deutschen Planungsbüros.

Video-Datei

Digitale Zeiterfassung mit HOAI

Digitale Zeiterfassung steigert durch effiziente Zuordnung der Arbeitszeiten zu den HOAI-Leistungsphasen die Wirtschaftlichkeit in Planungsbüros. Mobile Zeiterfassung ermöglicht die flexible Dokumentation der Arbeitszeiten, die automatisch in Rechnungen integriert und für detaillierte Analysen zugänglich gemacht werden.

Leistungsphasen nach HOAI

Die HOAI strukturiert die Planungsleistungen der Architekt:innen und Ingenieur:innen in neun klar definierte Leistungsphasen. Jede Leistungsphase der HOAI gewährleistet den Qualitätsstandard auf der Baustelle. Die Leistungsphasen der HOAI definieren Vorplanungen, Entwurfsplanungen, Genehmigungs- und Ausführungsplanungen sowie die Mitwirkung bei der Vergabe, die Objektüberwachung und Objektbetreuung. Eine genaue Betrachtung jeder Leistungsphase offenbart ihre zentrale Rolle in der Planungs- und Bauprozesskette und verdeutlicht Architekt:innen und Ingenieur:innen die Notwendigkeit einer fundierten Kenntnis dieser Struktur.

Im Folgenden werden Leistungsphasen in Kürze dargestellt:

1. Leistungsphase nach HOAI -  Grundlagenermittlung

  • Definition Projektrahmen
  • Analyse der Grundstücksverhältnisse
  • Ermittlung rechtlicher und finanzieller Rahmenbedingungen

2. Leistungsphase nach HOAI - Vorplanung 

  • Erarbeitung erster Konzepte und Lösungsvorschläge
  • Erstellung des Kostenrahmens
  • Durchführung von Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen

3. Leistungsphase nach HOAI - Entwurfsplanung 

  • Weiterentwicklung des Konzepts
  • Einhaltung Genehmigungsfähigkeit
  • Entwurf für Grundrisse, Schnitte, Ansichten, Modellierungen

4. Leistungsphase nach HOAI - Genehmigungsplanung

  • Erstellung der Unterlagen für Baugenehmigung
  • Prüfung der Anforderungen für Baugenehmigung
  • Berücksichtigung relevanter Vorschriften

5. Leistungsphase nach HOAI - Ausführungsplanung

  • Präzisierung des Entwurfs
  • Vorbereitende Anweisungen der Bauarbeiten
  • Klärung technischer Spezifikationen

6. Leistungsphase nach HOAI - Vorbereitung Vergabe

  • Erstellung notwendiger Unterlagen für Ausschreibung und Vergabe der Bauleistungen
  • Definition Leistungsbeschreibungen und Leistungsverzeichnisse
  • Vollständige Beschreibungen der auszuführenden Leistungen

7. Leistungsphase nach HOAI - Mitwirkung bei Vergabe

  • Auswahl des Bauunternehmens
  • Prüfung der Angebote
  • Erstellung Vergabevorschlags

8. Leistungsphase nach HOAI - Objektüberwachung

  • Überwachung der Ausführung des Bauvorhabens
  • Übereinstimmung mit Planung, Leistungsverzeichnissen, einschlägigen Vorschriften.
  • Qualitative- und termingerechte Realisierung

9. Leistungsphase nach HOAI - Objektbetreuung und Dokumentation

  • Betreuung des Bauwerks während der Gewährleistungsfrist
  • Zusammenstellung und Übergabe der abschließenden Dokumentation
  •  Abrechnung der Baumaßnahme

Effizientes Management mit HOAI Leistungsphasen

Aufgrund des Umfangs der HOAI Leistungsphasen bedarf es klaren Struktur für Architekt:innen und Ingenieur:innen. So lässt sich effiziente Planung, Steuerung und Überwachung der Bauprojekte gewährleisten. Ein effizientes Management mit HOAI ermöglicht es Architekt:innen und Ingenieur:innen die komplexen Anforderungen eines Bauvorhabens systematisch zu bearbeiten. Zeit und Kosten müssen im Blick behalten werden. Eine nahtlose Einbettung der HOAI mitsamt der Leistungsphasen in die Auftragsstellung verbessert den Arbeitsprozess und steigert die Wirtschaftlichkeit der Architektur- und Ingenieurbüros.

HOAI - neue Potenziale heben

Dabei geht es Architekt:innen und Ingenieur:innen vor allem um Klarheit und Einfachheit. Zeitgleich muss das Potenzial aller Leistungsphasen der HOAI maximal ausgeschöpft werden. Digitale Lösungen ermöglichen eine nahtlose Integration der HOAI mittels branchenspezifischer Software. So wird eine bedarfsgerechte Anpassung auf der Baustelle geschaffen. Eine Software, welche das Kosten-Controlling der Planer:innen zu jeder Zeit im Blick behält und nahtlos alle Leistungsphasen der HOAI berücksichtigt, optimiert den Workflow und steigert die Wirtschaftlichkeit.

Digitale Lösungen - optimale Ressourcenplanung

Die Optimierung des monatlichen Gewinns durch die effiziente Buchung auf die entsprechende Leistungsphasen ist unerlässlich für wirtschaftlichen Erfolg eines Architektur- und Ingenieurbüros. Digitale Lösungen helfen die Rentabilität des Planungsbüros effizient zu steuern. Mobile Zeiterfassung sorgt für eine präzise Buchung der Arbeitszeiten auf die entsprechenden Leistungsphasen und passt sich flexibel an die sich immer verändernden Rahmenbedingungen der HOAI mit Leistungsphasen an. Dies ermöglicht eine nachvollziehbare und transparente Honorarabrechnung gegenüber Auftraggeber:innen.

Digitale Zeiterfassung - gesteigerte Wirtschaftlichkeit

Schwankungen im laufenden Geschäftsjahr führen oft zu Veränderungen im Kosten-Controlling. Das bedeutet zeitgleich, dass die einzelnen Leistungsphasen genau an die neuen Bedürfnisse angepasst werden müssen. Dies erfordert Flexibilität seitens der Architekt:innen und Ingenieur:innen, um die steigenden Kosten im Blick zu behalten. Digitale Zeiterfassung ermöglicht eine gewinnbringende Angebotserstellung nach HOAI.

Digital kalkulieren - Gewinne steigern

Digitale Zeiterfassung optimiert die Steuerung des Kosten-Controllings und bucht effizient die Arbeitszeit auf die HOAI-Leistungsphasen des Auftrags. Durch präzise Abrechnung gewinnen Architekt:innen und Ingenieur:innen wirtschaftliche Vorteile.

Mobile Zeiterfassung ermöglicht Architekt:innen und Ingenieur:innen die Arbeitszeiten der Mitarbeiter:innen direkt und ortsunabhängig auf allen Geräten zu erfassen. Zeiteinträge werden spezifisch als Projekt-, Homeoffice- oder Reisezeiten klassifiziert, und erleichtern die Abrechnung innerhalb HOAI-Leistungsphasen. Anrechenbare Stunden werden mittels digitaler Zeiterfassung automatisch als Zeithonorare gekennzeichnet. Durch die nahtlose Synchronisation auf allen Geräten stehen die Zeithonorare Architekt:innen und Igenieur:innen jederzeit für eine detaillierte Auswertung zur Verfügung.

Diese werden dann direkt in die Rechnung übernommen. Durch digitale Zeiterfassungen lassen sich Urlaubs- und Krankheitstage verlässlich anzeigen und von den Auftraggebern genehmigen lassen. Die erhöhte Transparenz und Dokumentation der Arbeitszeiten in PROJEKT PRO sorgt für einen optimierten Workflow für Architekt:innen und Igenieur:innen. Zudem ermöglicht digitale Zeiterfassung eine schnelle Anpassung an gesetzliche Änderungen wie an die EuGH Richtlinien.

Steuern Sie in PROJEKT PRO effizient die Leistungsphasen mittels digitaler Zeiterfassung.

Die Bürosoftware PROJEKT PRO

Video-Datei

Steigern Sie die Wirtschaftlichkeit in Ihrem Planungsbüro.

PROJEKT PRO auf einen Blick

PROJEKT PRO kennenlernen

Kontaktieren Sie die Expert:innen von PROJEKT PRO und vereinbaren Sie Ihr persönliches Gespräch.

Projekt-Kommunikation und Mails organisieren mit PROJEKT PRO