Effizienz-Tipp: Zeiterfassung als Grundlage

Meldung vom



Es hat sich weit in der Branche herumgesprochen: Zeiterfassung macht durchaus Sinn.

Schon in vielen Architektur- und Ingenieurbüros werden Arbeits- und Projektzeiten durchgängig oder zumindest teilweise erfasst, denn die ermittelten Daten sind mehrfach nutzbar.

Vielfach ist aufgrund von zeitlicher Überlastung oder schnellem Wachstum die interne Struktur (noch) nicht vorhanden für systematische Prozesse. Das ändert jedoch nichts an der grundlegenden Bedeutung der in der täglichen Zeiterfassung erhobenen Daten und Informationen.


Warum konsistente Zeiterfassung?

  • Zur Minimierung der nicht-fakturierbaren Zeiten eines Projekts
  • Zur Dokumentation der Projektzeiten und als Nachweis für den Bauherrn
  • Für schnelle Auswertungen der Projektzeiten innerhalb der einzelnen Leistungsphasen
  • Als reale Grundlage zukünftiger Angebots-Kalkulation und Honorarermittlung
  • Für die Bilanzierung der geleisteten, aber noch nicht in Rechnung gestellten Arbeitsleistung zum Bilanzstichtag
  • Als Arbeitszeitnachweis für den Arbeitnehmer und zur Ermittlung seiner Überstunden
  • Zur Erfüllung der Dokumentationspflicht des Arbeitgebers
  • Für mehr Kontrolle über die Produktivität innerhalb des Büros oder des Planungsprojektes

Idealerweise nutzen Planer und deren Teams ein Erfassungssystem, bei dem die Arbeitsleistung ZEITGLEICH mit dem Eintrag der Arbeitsstunden auf das entsprechende Projektzeitkonto und die jeweilige Leistungsphase gebucht wird.

Das spart jeden Tag einige Minuten!

Und es erleichtert der Projektleitung eine rasche Auswertung und gibt den Überblick über den aktuellen Soll-/Ist-Stand. Dadurch wird die wertvolle Möglichkeit geschaffen, jederzeit korrigierend eingreifen zu können.

Unser Tipp:
Evaluieren Sie das aktuelle Zeiterfassungs-System in Ihrem Büro. Hier sind einige Kriterien, die Ihre Überlegungen leiten können.
(Ergänzen Sie diese nach Ihren individuellen Anforderungen.)

  • Erlaubt unser System die durchgängige Erfassung der gesamten Arbeitsleistung?

  • Können wir die Arbeitsstunden schon bei der Erfassung auf Projekt und Leistungsphase buchen?

  • Ist unser System für alle Mitarbeiter gleichermaßen zugänglich?

  • Ist eine Auswertung der Daten mit wenigen Klicks jederzeit und ohne Vorarbeit möglich?

  • Können die in den Daten enthaltenen Informationen ohne zeitaufwendigen Übertrag an anderer Stelle weiterverwendet werden (z. B. als Grundlage der Angebots-Kalkulation)



Wenn Sie Verbesserungs-Potential für Ihre interne Zeiterfassung diagnostiziert haben, zeigen wir Ihnen gerne Lösungen. Die Funktionen in PROJEKT PRO werden stets mit dem Blick auf die Mehrfach-Verwendung Ihrer Daten entwickelt und bieten an vielen Stellen Ihres Workflows immer wieder das Potential, Zeit einzusparen und effizient zu arbeiten.

Für den wirtschaftlichen Erfolg Ihres Planungsbüros!


Keine Tipps mehr verpassen mit unserem Newsletter 'Effizienz im Planungsbüro'.
Einfach anmelden.

Anmelden

* indicates required

Wir verwenden die Daten in diesem Formular dazu, mit Ihnen in Kontakt zu bleiben und Informationen zu übermitteln.

Sie können Ihre Meinung jederzeit ändern, indem Sie auf den Abbestellungs-Link in der Fußzeile jeder E-Mail klicken. Weitere Informationen zu unseren Datenschutzrichtlinien finden Sie auf unserer Website www.projektpro.com. Alle mit * versehene Felder sind Pflichtfelder.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Effizienz-Tipp: Zeiterfassung als Grundlage

PROJEKT PRO
Einfach kennen lernen

PROJEKT PRO - einfach kennenlernen in 3 Schritten
Telefon +49 8052 95179-25

Info anfordern
Jetzt Info anfordern!