Druck kann unter Windows nicht als PDF gespeichert werden

Kategorie Administrator
erstellt am • 
zuletzt geändert am
Artikel ID 21950107
gültig für PROJEKT PRO Versionen ab 10.4

Sollten Sie eine solche Fehlermeldung bekommen, folgen Sie bitte der Anleitung.

Wenn Sie in PROJEKT PRO unter Windows einen Druck als PDF speichern, wird Ihnen folgende Meldung angezeigt:



Ursache für diese Meldung ist die Installation der im Drucklayout benutzten Schriftarten. FileMaker erkennt die Schriftarten nur, wenn diese unter Windows für alle Benutzer des Rechners installiert werden.

Zur Lösung sollten Sie die benutzten Schriftarten deinstallieren und danach mit Administratorrechten für alle Benutzer des PCs neu installieren. Gehen Sie dazu wie folgt vor:

  1. Schließen Sie alle geöffneten Programme.
  2. Navigieren Sie im Im Windows Explorer zu dem Pfad C:\Windows\Fonts.
  3. Markieren Sie die im Drucklayout verwendeten Schriftarten und Klicken Sie auf die Schaltfläche 'Löschen' um diese zu entfernen.




  4. Navigieren Sie im Windows Explorer zum Schriftenordner und markieren die gewünschten Schriften für die Drucklayouts.
  5. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Schriftart, welche Sie verwenden möchten und wählen Sie die Funktion 'Für alle Benutzer installieren' aus. Wenn Sie die Berechtigung für diese Funktion nicht haben, kontaktieren Sie bitte Ihren Administrator.




  6. Abschließend können Sie PROJEKT PRO wieder öffnen und den Druck als PDF speichern.


PROJEKT PRO
Einfach kennen lernen

PROJEKT PRO - einfach kennenlernen in 3 Schritten
Telefon +49 8052 95179-25

Info anfordern
Jetzt Info anfordern!