Vorwahlen bei der Starface-Telefonie

Kategorie Administrator
erstellt am • 
zuletzt geändert am
Artikel ID 21450107
gültig für PROJEKT PRO Versionen ab 10.3

Bei der Telefonie über die Starface-Telefonanlage werden Anrufe aus PROJEKT PRO immer um die Stadt-Vorwahl ergänzt.

Meistens ist die Stadtvorwahl in der primären Leitung der Starface-Telefonanlage hinterlegt.
Beim Wählen erwartet die Anlage Nummern im Format .

Die Landesvorwahl muss im gültigen Format ohne Sonderzeichen vorangestellt sein. Sollte die Nummer mit z. B. '+49' übergeben werden, wird die Stadtvorwahl ergänzt und der Wahlvorgang schlägt fehl. Sie können Nummern daher entweder unmittelbar mit der gültigen Landesvorwahl in PROJEKT PRO speichern oder Sie konfigurieren Ihren Standort so, dass die Landesvorwahl in der Schreibweise '+NN' (z. B. '+49') beim Wahlvorgang ausgetauscht wird.

Sie finden die 'Standorte' im Baustein 'Einstellungen (Basis)'.

Im Datenblatt des Standorts finden Sie im Block 'Telefon-Einstellungen' mehrere Optionen die gesetzt werden müssen.

  1. Art der Telefonie: Wählen Sie die Option 'Starface-Client', 'TAPI-Schnittstelle' oder 'Windows-Wählhilfe'.
    Vorwahlen bei der Starface-Telefonie

  2. Landesvorwahl: Geben Sie die Nummer an, mit der Nummern in PROJEKT PRO angezeigt werden sollen.
    Vorwahlen bei der Starface-Telefonie

  3. Telefonie ersetzen: Geben Sie die Landesvorwahl an, die von Starface verlangt wird, um einen Anruf abzusetzen (z. B. '0049').
    Vorwahlen bei der Starface-Telefonie


PROJEKT PRO
Einfach kennen lernen

PROJEKT PRO - einfach kennenlernen in 3 Schritten
Telefon +49 8052 95179-25

Info anfordern
Jetzt Beratungstermin vereinbaren!