In 3 Schritten auf PROJEKT PRO 10.4.9 updaten

Meldung vom



Für ein Update auf die Version 10.4.9 sind folgende Voraussetzungen erforderlich:

  • PROJEKT PRO 10.4.8.912
  • auf dem Server (bei Multiuser Systemen)
    • PRO server 16 mit FileMaker Server 16
    • PRO server 18 mit FileMaker Server 18 (empfohlen)
  • auf allen Arbeitsplatzrechnern (Multi- und Singleuser Systeme)
    • PRO client 18 mit FileMaker Pro Advanced 18

Die Voraussetzungen für Server und Arbeitsplatzrechner waren bereits für die Version 10.4.8.912 gegeben, d. h. hier sind keine Updates erforderlich.


Hinweis

Auf Windows-Systemen unterstützt PROJEKT PRO aktuell zwei Server Systeme:

  • Win Server 2012 R2
  • Win Server 2016

Auf diesen sind FileMaker Server 16 (bei Win Server 2012 R2) und FileMaker Server 18 (bei Win Server 2016) einsetzbar.
Mit einem nächsten Update (nicht das aktuelle PROJEKT PRO 10.4.9) werden wir PROJEKT PRO auf Win Server 2019 mit FileMaker Server 19 ermöglichen.


Eine Übersicht der technischen Spezifikationen und der unterstützten Betriebssysteme finden Sie hier.


Update-Schritte für Multiuser-Systeme

Das Ihnen hier zur Verfügung gestellte Update wird durch Sie als Administrator von einem Arbeitsplatzrechner aus angestoßen. An weiteren Arbeitsplätzen sind keinerlei Arbeiten erforderlich.


Als Administrator gehen Sie bitte in drei Schritten vor:

Stufe 1

Beim Start von PROJEKT PRO wird Ihnen angezeigt, dass die Hilfsdatei 'pp_AutoUpdate' ausgetauscht wird.
Hinweis: Sollten Sie diese Meldung nicht erhalten, wählen Sie 'Einstellungen Basis - Systemkonfiguration > Server' > 'Jetzt prüfen'.
Klicken Sie auf 'OK'.
Der Austausch dauert ca. 30 Minuten und kann jederzeit im laufenden Betrieb durchgeführt werden.

Stufe 2

Wählen Sie 'Einstellungen Basis - Systemkonfiguration | Server' > 'Jetzt prüfen'.
Es erscheint eine Meldung, dass die Hilfsdatei 'pp_Update' ausgetauscht werden muss.
Klicken Sie hier 'OK'.
Der Austausch dauert ca. 30 Minuten und kann jederzeit im laufenden Betrieb durchgeführt werden.

Stufe 3

Wählen Sie 'Einstellungen Basis - Systemkonfiguration | Server' > 'Jetzt prüfen'.
Takten sie nun das Update mit Uhrzeit ein und lassen Sie das Update über Nacht laufen.

Nach dem erfolgreich durchgeführten Update erhält der eingetragene Nutzer eine Meldung, dass das Update durchgeführt wurde. Sollten sich Drucklayouts geändert haben, finden Sie die Informationen darüber ebenfalls in dieser Meldung.


Update-Schritte für Singleuser-Systeme

Führen Sie das zur Verfügung gestellte Update an Ihrem Arbeitsplatzrechner durch. Erstellen Sie von dem geschlossenen PROJEKT PRO zuvor eine Sicherungsdatei, indem Sie den ganzen Ordner zippen.

Gehen Sie bitte in drei Schritten vor:

Stufe 1

Beim Start von PROJEKT PRO wird Ihnen angezeigt, dass die Hilfsdatei 'pp_AutoUpdate' ausgetauscht wird.
Hinweis: Sollten Sie diese Meldung nicht erhalten, wählen Sie 'Einstellungen Basis - Systemkonfiguration > Server' > 'Jetzt prüfen'.
Klicken Sie auf 'OK' und lassen Sie den Ladebalken durchlaufen.

Stufe 2

Wählen Sie 'Einstellungen Basis - Systemkonfiguration | Einzelplatz' > 'Jetzt prüfen'.
Es erscheint eine Meldung, dass die Hilfsdatei 'pp_Update' ausgetauscht werden muss.
Klicken Sie hier 'OK' und lassen Sie den Ladebalken durchlaufen.

Stufe 3
Wählen Sie 'Einstellungen Basis Systemkonfiguration | Einzelplatz' > 'Jetzt prüfen'
Bestätigen Sie mit 'OK' und lassen das Update durchlaufen.

Nach dem erfolgreich durchgeführten Update erhält der eingetragene Nutzer eine Meldung, dass das Update durchgeführt wurde. Sollten sich Drucklayouts geändert haben, finden Sie die Informationen darüber ebenfalls in dieser Meldung.


Was ist neu in PROJEKT PRO 10.4.9?

PROJEKT PRO 10.4.9 bringt viele Qualitätsverbesserungen mit sich und läuft stabiler denn je.

Automatisierte Aktualisierung der Server-Plugins

Um Updateprozesse für Sie einfacher und stabiler zu gestalten, wurde die Aktualisierung der Server-Plugins automatisiert. Hierzu ist nun keine IT-Fachkraft mehr notwendig. Die Server-Plugins werden mit dem Start des ersten Clients nach dem Update automatisch installiert. So sparen Sie Zeit und Kosten und sind dennoch immer auf dem aktuellsten Stand.

Outlook 365 - Exchange: neues Authentifizierungsverfahren

Microsoft hat das Authentifizierungsverfahren für E-Mails bei Outlook 365 (Exchange) geändert. Das bisherige Verfahren funktioniert für bereits eingerichtete Exchangekonten noch bis ca. Mitte 2021, dann müssen diese umgestellt werden. Da das Anlegen neuer Exchangekonten jedoch nur noch mit OAuth2 möglich ist, haben wir diesen neuen Standard in PROJEKT PRO 10.4.9 implementiert. Sie können somit ab sofort Konten mit dem neuen Verfahren OAuth2 anlegen und die bereits bestehenden Konten nach und nach umstellen, damit die Umstellung Mitte des Jahres für Sie nicht zu einem Problem wird.


Alle Neuerungen und Verbesserungen in der PROJEKT PRO Version 10.4.9 lesen Sie in unseren Releasenotes.


Wir freuen uns, Ihnen dadurch viele weitere Verbesserungen zur Verfügung stellen zu können und wünschen Ihnen viel Freude am Arbeiten.

In 3 Schritten auf PROJEKT PRO 10.4.9 updaten

PROJEKT PRO
Einfach kennen lernen

PROJEKT PRO - einfach kennenlernen in 3 Schritten
Telefon +49 8052 95179-25

Info anfordern
Jetzt Beratungstermin vereinbaren!