Wie decke ich meine Personalkosten?
Auf einen Blick sehen Sie die wichtigsten kalkulatorischen Daten: Wie hoch sind die Stundensätze meiner Mitarbeiter? Wie hoch ist der mittlere Bürostundensatz? Der wichtigste Punkt ist aber: Wie viel Umsatz muss das Büro machen?

Wenige Eingaben führen zum Ziel.
Sie benötigen wenige manuelle Eingaben für die Stundensatzkalkulation:
– Bruttogehalt und Prämien des Arbeitnehmers, auf Gehaltsveränderungen kann jederzeit reagiert werden
– Arbeitgeberanteil an der gesetzlichen Sozialversicherung.
Den Rest erledigt PROJEKT PRO für Sie.
Die potentielle Arbeitszeit wird aus den individuellen Arbeitszeitmodellen der Mitarbeiter übernommen. Ebenso der sozialbedingte Ausfall.

Sie bestimmen den Verdienst.
Sobald über den Baustein Zeiterfassung Stundeneinträge auf Projekte und Innenprojekte gebucht werden, ermittelt PROJEKT PRO für Sie den Projekt-Anteil und den Anteil von Personal-Gemeinkosten, hierunter fallen zum Beispiel alle Kosten für Büroorganisation und administrative Aufgaben.
Die Sachkosten, sozialbedingten Ausfallkosten und der Anteil der Personal-Gemeinkosten fließen automatisch in einen Zuschlag auf die Einzelkosten ein, der vom gesamten Büro getragen wird.
Sie brauchen abschließend nur noch zu bestimmen, wieviel Sie mit der Mitarbeiterstunde verdienen möchten und erhalten den Stundensatz, mit dem jede Stunde des Mitarbeiters in Projekte monetär einfließen soll.


Finden Sie heraus, welche Funktionen noch hinter PRO controlling stecken.

Unverbindlich und kostenfrei selbst testen oder die Software zeigen lassen.


weitere Bausteine

PROJEKT PRO
Einfach kennen lernen in 3 Schritten:

PROJEKT PRO - einfach kennenlernen in 3 Schritten
Telefon +49 8052 95179-25
PROJEKT PRO Videos
Demo anfordern